Samstag, 19. Januar 2013

Möge die Macht mit Dir sein

{{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{{
Da ich Zukunftsbücher liebe, MUSS ich mich an der Aktion von "Sandra & Sandra suchen" von "Sandra & Sandra" in dieser Woche beteiligen.
http://www.always-sunny.de/sandra-sandra-suchen-2-moge-die-macht-mit-dir-sein/









Dann mal los…

In meiner Welt wären die Kinder das höchste Gut. Sie würden vor allem und jedem beschützt werden, aber das wäre ja gar nicht nötig, weil für jeden unsere Kinder heilig wären. Das heißt, es gäbe keine vernachlässigten Kinder, keine missbrauchten Kinder, keine misshandelten oder gar getöteten Kinder mehr. Keine Kinder die hungern müssen oder deren Eltern so viel Wichtigeres zu tun haben, als sich um ihre Zukunft zu sorgen. Die Kinder in meiner Welt hätten alle die gleiche Chance auf Bildung, denn das ist heute nicht so und wenn irgendein schlauer Politiker das behauptet, so kann ich nur sagen: Bulshit!!!

In meiner Welt hätte man längst ein Heilmittel gegen Krebs und Aids und ALS und alle weiteren totbringenden Krankheiten gefunden.

In meiner Welt würde es keine Tierquälerei oder Tierversuche geben. Für die Neuerprobung von Medikamenten würde man andere Wege finden und für Kosmetika ist das eh nicht nötig.

In meiner Welt  gäbe es keinen Hunger, aber auch keinen Überfluss. Jeder hätte genau das was er braucht und dazu gehören keine Diamanten oder Luxusschlitten (für mich gehört dazu Liebe, Hunde und Bücher).

In meiner Welt bräuchte man keine Angst vor Krieg zu haben, es gäbe keine verfeindeten Völker und die Sicherheit aller wäre gewährleistet.

In meiner Welt gäbe es eine gesunde Umwelt. Jeder Mensch würde unsere Erde mit offenen Augen sehen und dafür sorgen, dass Sie gesund und schön bleibt.

In meiner  Welt gäbe es keinen Hass und keine Gewalt, keine Schikane und kein Mobbing. Niemand würde sein eigenes Ego damit aufpolieren wollen, in dem jemand anderes leidet.

In meiner Welt gäbe es ein Tor zwischen den Welten, durch welches nur das Gute Durchlass hätte. Kein Abschied wäre für immer und man könnte seine Lieben auch besuchen, wenn sie nicht mehr bei uns wären.

In meiner Welt gäbe es ein großes Wir, aber der Mensch als Individuum würde trotzdem Bestand haben.

Das hört sich alles nach Träumen an, oder? Aber dazu haben Sandra & Sandra ja auch aufgefordert!

 

Kommentare:

Clau Dia hat gesagt…

Himmel... du bist ja ein Kommunist ♥
also, ich meine, du MUSST in unsere Partei!!!
umärmel

Gänseblümchen hat gesagt…

Dann bin ich mal weg: Wahlplakate drucken! :o)

sabo hat gesagt…

Ich hab vorhin auch schon ein paar Mal gedacht: So Schei*** war die Idee mit dem Sozialismus/Kommunismus gar nicht.
Liebe Grüße,
Sabo

Sandra hat gesagt…

Hallo Peggy,

Dein Programm ist klasse, und Du wirst ein hohes Amt in unserer Träumereien-Partei bekommen. Besonders das Tor hat es mir angetan, ich würde es oft benutzen, weil meine Omi mir noch ganz arg fehlt. Wenn das Wahlplakat fertig ist, lass sehen :-D

Liebe Grüße und schönen Sonntag

Gänseblümchen hat gesagt…

Da gehts Dir wie mir liebe Sandra. Bei mir ist es (neben anderen) auch meine Omi, seit 2005. Ich würde sie so gerne noch einmal sehen, um ihr alles zu sagen, was ich nicht mehr sagen konnte...

Gänseblümchen hat gesagt…

Ach liebe Sabo, das hat alles seine Vor- und Nachteile. Wir müssten einfach eine ganz neue Staatsform erfinden. Die Partei könnte dann heißen "Luftschloss goes reality" oder so ähnlich. :-)

Murmelchen hat gesagt…

dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen,ich will auch so eine Welt...wenn Träume wahr werde...vielleicht irgendwann mal :-)

Gänseblümchen hat gesagt…

Träumen darf man! :-)