Dienstag, 5. Februar 2013

Meine Buchauswahl


{{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{{

Nachdem ich mich nun entschlossen habe bei dieser supertollen Aktion mitzumachen, habe ich auch bereits mein auserwähltes Buch bei Amazon bestellt. Ich denke, dass es morgen eintreffen wird, um hier auf den Versand an den glücklichen Gewinner zu warten. Ihr fragt nun, welches Buch ich für so lesenwert erachte, dass ich einem anderen damit eine Freude machen möchte? Meine Wahl stand sofort fest: Es handelt sich um ein Buch, dass ich aufgrund seines Klappentextes bestellt habe und welches mich nach Erhalt und Lesens des Vorwortes aufstöhnen ließ, weil ich mir so gar nicht vorstellen konnte, dass dieses Buch etwas für mich ist. Im Prolog wird davon berichtet, dass es sich um ein düsteres Märchen handelt. Das erste innerliche Seufzen: "Ein Märchen, oooch nööö". Doch ich las weiter den Prolog, der mir erzählte, dass das Buch voller feenhafter Magie steckt. Das zweite Seufzen "Feen??? Nicht auch das noch". Aber ich las auch noch den letzten Satz des Prologes und dort war die Rede von Schlössern und Eispalästen und Rittern". Und nun war ich bedient: "Nicht auch noch Ritter. Das darf ja nicht wahr sein". Und trotzdem las ich weiter, wollte dem Buch eine Chance geben, war jedoch bereit das Buch jederzeit in die Ecke zu pfeffern, wenn es mir zuviel wird. Ja und dann war ich verblüfft, denn genau das Gegenteil trat ein: Ich, die keine Märchenbücher mag oder Bücher mit Feen, geschweige denn Bücher mit Rittern, konnte den Schmöker überhaupt nicht mehr aus der Hand legen und war traurig, als ich die letzte Seite verschlungen hatte. Das Buch war tatsächlich ein Märchen, es war aber auch Krimi und es war auch Fantasy und genauso Liebe. Dieses Buch hat mich dazu ermutigt auch einmal über den Tellerrand zu schauen und einfach mal andere Genre auszuprobieren. Ich lese zwar immer noch am liebsten Fantasy, stehe aber anderen Themen nicht mehr ganz so verschlossen gegenüber. Bei dem Buch handelt es sich um...
 
 
...ja, ich möchte noch ein bißchen die Spannung aufrecht erhalten. Spätestens am 23. April werde ich das Geheimnis unter dem Fragezeichen lüften. Ich kann nur soviel sagen, dass es sich bei dem Buch um das auserwählte handelt, dieses jedoch mein Exemplar ist. Das Cover wurde mittlerweile geändert und wird dann statt mit einem lilafarbenen Einband mit einem in cremeweiß daher kommen. Nichtsdestotrotz hoffe ich, dass es seinem neuen Besitzer ebenso viel Freude bereitet wie mir und ihm die Welt des Lesens (neu) erschließt. 
 
 
 
 
 

Kommentare:

Iris hat gesagt…

Na du machst es aber spannend ;) Mir wäre es warhscheinlich beim Lesen genau wie dir gegangen, denn Fantasy muss wirklich nicht sein und Märchen eigentlich auch nicht.Dass es dir dann wie beschrieben erging, macht mir Mut das unbekannte Buch auch mal zu testen.

Clau Dia hat gesagt…

grins... na du machst es ja spannend... :)
und ich musste so schmunzeln: och nöööööööööööööö, auch noch RITTER! :)
Du Süße ♥ ich bin gespannt, was es für ein Buch ist!
Umärmler
Claudia