Freitag, 11. Januar 2013

Gurkensuppe mit Kartoffeln

{{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{{
 
Eigentlich wollte ich ja nur 1 x im Monat ein Rezept posten, aber dieses Suppenrezept hat es nicht verdient zu warten:

Zubereitung
- 1 Liter Wasser gesalzen
- gewürfelte Kartoffeln hinein (soviel, dass sie gut mit Wasser bedeckt sind) und kochen
- aus 200 gr Thüringer Mett und 1 Ei Klößchen formen und diese zu den Kartoffeln geben

In der Zwischenzeit
- 1 geraspelte Salatgurke (mit Schale) in etwas Öl andünsten
- 1 grüne und 1 gelbe Paprika klein gewürfelt dazugeben und kurz mitdünsten
- 200 gr Schmelzkäse darunterrühren

Zum Schuss
- Gurken-Paprika-Käse nun in den Topf mit den jetzt weichen Kartoffeln geben
- 1 B Sahne dazu
- 2 Eßl. Schmand unterrühren
- viel Dill dazu
- evtl. noch mit Gewürzen abschmecken

Das alles ergibt einen großen Topf!

Ich habe eine leichtere Variante gekocht und folgen Zutaten ausgetauscht:

Statt...
...Thüringer Mett = Tartar oder Schabefleisch vom Rind
...Ei = nur Eiweiß
...Schmelzkäse mit 8 % Fett
...Sahne = Rama Cremefine 7 % zum kochen
...Schmand = Rama Cremefine "Cremefraiche"

Kommentare:

Iris hat gesagt…

Klingt gut, v.a. in der leichten Variante. Salatgurke hab ich glaube ich noch nie irgendwie gedünstet.

Gänseblümchen hat gesagt…

Ich hab auch nicht geglaubt, dass es schmeckt. Es war aber wirklich megalecker! :o)

Melliausosna hat gesagt…

Ja so ähnlich kennew ich die Suppe nur mit Rindfleisch und noch deftiger*g*

Wir sind doch Suppenkasper, könnte Sicher 3 Wochen jeden Tag eine Suppe Bloggen. Hab ich heute ja auch schon wieder :-)