Sonntag, 7. April 2013

Ende der Buchfastenzeit

 

{{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{{
Gerade habe ich bei Mella etwas gestöbert und da las ich Ihren Beitrag zum Ende der Buchfastenzeit. Vor lauter Freude, dass ich jetzt wieder Büchershoppen kann, habe ich meinen Post dazu ganz vergessen. Das hole ich jetzt aber nach und nehme dafür Mellas 3 Fragen als Vorlage (ich hoffe das ist ok liebe Mella):

Habe ich konsequent durchgehalten?

Durchgehalten eigentlich schon. Konsequent??? Naja: 2 x habe ich die Vereinbarung etwas gedehnt. Zum Ersten, indem ich meinem Mann ein Hörbuch aufgeschwatzt habe, dass eigentlich ich haben wollte und zum Zweiten, als ich meinem Mann eingeredet habe, wenn er sein aufgelaufenes Audible Guthaben für mich verwendet, wäre das ja sozusagen kostenlos für mich und somit Fastenzeitkonform. Somit bin ich zu einem zweiten Hörbuch gekommen.

Konnte ich meinen SUB abbauen?


Etwas, aber nicht soviel, wie ich gerne gehabt hätte. Zudem ist 1 Buch aus einem Gewinnspiel dazugekommen und die beiden oben genannten Hörbücher.

Habe ich etwas daraus gelernt?


Auf alle Fälle. Erstens bin ich genau wie Mella wählerischer geworden. Meine WuLi ist in der Zeit des Bücherfastens enorm gewachsen, aber davon konnte ich einiges bereits wieder streichen, weil ich nach der ersten Euphorie nun doch nicht mehr so überzeugt bin, dass es dieses Buch unbedingt sein muss. So landen vielleicht nicht mehr so viele Bücher auf meinem SUB, die immer weiter nach unten rutschen, weil sie durch neuere verdrängt werden. Gestern ist aber eines auf meiner WuLi gelandet, für das ich mich bei einem Gewinnspiel angemeldet habe und wenn ich das Buch am kommenden Mittwoch nicht gewinnen sollte, muß ich flux mit meinem Kindle online gehen...! Es juckt mich geradezu in den Fingern. Manchmal kann ich halt doch nicht warten...

Kommentare:

thija hat gesagt…

Ja wählerischer bin ich auch geworden. Somit hatte die Fatstenzeit tatsächlich auch was richtig gutes. Auch wenn ich meine Ausreißer hatte fande ich waren wir alle super tapfer.

Lg jenny

Gänseblümchen hat gesagt…

Ja Jenny das hast Du recht. Ich hatte bloß gedacht, ich würde das mit "Links" schaffen, dass es wirklich schwer wird, habe ich nie in Betracht gezogen. Aber das ist ja der Sinn des Fastens! Ich fand uns auch supertapfer! :-)

Sandra hat gesagt…

Peggy-Maus,

ich konnte mir das echt nicht auferlegen. Es ist wie bei einer Diät, wenn man nicht darf, will man umso mehr. Ich finde Du hast Dich trotz der kleinen Ausrutscher hervorragend geschlagen !!!!

Ein mega Schmatzer
Sandra

Gänseblümchen hat gesagt…

Bin auch ganz stolz auf mich. Habe aber so einiges beim "Büchershoppen" nach Ostern wieder reingeholt. Ich glaube so zwischen 5-8 Bücher habe ich mir schon wieder "auf Halde gelegt".