Samstag, 13. April 2013

MAY YOU BE HAPPY – Mögest du glücklich sein

 
{{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{{
Glück ist individuell und jeder versteht Glück anders. Deswegen fragt Funkelfaden auf Ihrer Seite www.funkelfaden.de, was Glück für uns bedeutet und gibt dafür folgende Fragen vor, die ich gerne beantworete:

Was macht euch glücklich?
Mich machen schon Kleinigkeiten glücklich:
Ein schöner Schmetterling oder eine wilde Blume an einem schönen Sommertag.
Meinen Hunden dabei zuzusehen, wie sie die Welt erkunden.
Das spontane Lächeln eines unbekannten Menschen.
Ein gutes Buch in der Sommersonne zu lesen.
Die Füße im Sand und in der Nordsee in Ording.
Eine kleine unerwartet SMS mit lieben Worten.
Eine Postkarte in meinem Briefkasten.
Eine geglückte Häkelfigur.
Ein "Ich liebe Dich".
Oder aber auch nur jemand anderem eine Freude machen.

Könnt ihr euch mit der Aussage geteiltes Glück ist doppeltes Glück” identifizieren?
Auf alle Fälle, denn wenn ich mich freue, wird es erst zum vollkommenen Glück, wenn ich dieses jemanden erzählen kann und sich dieser jemand dann mit mir freut. Umgekehrt funktioniert es genauso, für mich bedeutet es ein kleines Stück vom Glück, wenn jemand mit mir seines teilt.

Was ist für euch notwendig, um glücklich zu sein?
Um glücklich zu sein, braucht es für mich auch nicht viel. Wahrscheinlich das, was auch jeder andere aufzählen würde:

Ich brauche meine Lieben, inkl. meiner Fellnasen, um mich herum, die allesamt glücklich und gesund sind.
Ich brauche Menschen, die mir zeigen, dass ich Ihnen etwas bedeute und für die ich etwas wert bin.
Ich brauche Tiere um mich herum und explizit meine Hunde.

Seid ihr glücklich und gebt ihr euer Glück an andere weiter?
Das ist eine schwere Frage. Wer ist schon permanent und dauerhaft glücklich? Aber wenn ich so richtig glücklich bin, habe ich das Bedürfnis dieses mit anderen zu teilen oder für mein Glück einem anderem etwas ähnlich Gutes zu tun.

Das ist also meine Vorstellung vom Glück und wie ihr seht hat dieses vorwiegend mit zwischenmenschlichen Dingen zu tun. Sie kosten nicht viel bis gar nichts, denn Glück ist nicht bezahlbar. Und wenn nun jemand von Euch Spaß daran hat, mitzuteilen, was ihn glücklich macht, dann beantwortet doch oben genannte Fragen und verlinkt diese auf Funkelfadens Seite, nämlich hier! Ich wäre gespannt zu lesen, was Glück für DICH bedeutet!

Kommentare:

Nine hat gesagt…

"Eine geglückte Häkelfigur"
Es ist schön wenn einen auch solche Dinge glücklich machen können, danke für Deinen lieben Kommentar und mir hat es auch viel Spaß gemacht "Dein Glück" zu lesen :-)

Julia hat gesagt…

Das hast du sehr schön umschrieben. Das Glück einer geglückten Bastelarbeit kommt mir bekannt vor, gerade wenn man es dann auch noch jemandem zeigen kann und somit den Glücksmoment miteinander teilt. Für mich gehört übrigens auch eine feuchte Hundenase zum perfekten Glück dazu :)

Liebe Grüße

Gänseblümchen hat gesagt…

Nine: Oh ja, eine geglückte Häkelfigur kann viel Freude machen! Man sitzt so lange daran und wenn das Ergebnis dann wirklich so aussieht, wie man es wollte, dann ist das für einen Anfänger wie mich unglaublich! :-)

Gänseblümchen hat gesagt…

Julia: Ohne feuchte Hundenase gehts nicht. Wie Heinz Rühmann gesagt hat: "Klar kann man ohne Hunde leben, es lohnt sich nur nicht". :-)

Sunny hat gesagt…

♥♥♥ So siehts aus

Danny hat gesagt…

oh man was ein schöner beitrag!
eine feuchte hundenase *lach* das finde ich einfach nur süß! die perfekte liebeserklärung an deine hunde!

Gänseblümchen hat gesagt…

Sunny: Ein bißchen gleich und ein bißchen verschieden! ♥♥♥

Gänseblümchen hat gesagt…

Danny: So ist das, wenn man keine Kinder hat. Die ganze Lieber müssen die Hunde aushalten! :-)

Clau Dia hat gesagt…

WAS??? *köppiklatsch* ich hab dir noch gar nicht gesagt, wie wichtig es mir ist, dass du glücklich bist? ♥
Süße... sei glücklich! und die Dinge, die dich glücklich machen, find ich sehr schön. Trenne dich von dem, was dich unglücklich macht.
Ich bin glücklich wenn endlich September ist :)
Knutscha und HDL