Freitag, 1. März 2013

Fernsehen Früher und Heute


{{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{Peggy{{

Auch Carmen fordert in Ihrer Blogparade auf uns an Früher zu erinnern. Weil gerade Fernsehserien von "damals" mich sehr nostalgisch stimmen, bin ich natürlich dabei.
In meiner Kindheit hatten wir ja "nur" 3 Programme und DDR 1 und DDR 2. Aber trotzdem hatten wir eine schöne Programmauswahl. Also los gehts:

Wie alles begann:
Mit der Sesamstrasse und ich war als Kind felsenfest davon überzeugt, dass ich im Vorspann der Sesamstrasse mitspiele, weil dort immer ein kleines Mädchen planschend in einem Babybecken gezeigt wurde. Das Mädchen trug den gleichen Frotteeschlüpfer wie ich ihn hatte und sie hatte genauso struppige Haare wie ich. Und wenn ich jetzt noch sage, dass das Babyplanschbecken genauso aussah wie das Babybecken in unserer Badeanstalt, ja was hättet ihr denn da gedacht? Mir war das sonnenklar, das ich das war. 

Welche Serien habt ihr früher geliebt ?
Definitiv an erster Stelle steht "Unsere kleine Farm". Ich denke da kenne ich jede Folge rund um Laura und später Almanzo.

Aber auch diese Serien haben einen Platz in meinem Herzen behalten:
Nesthäkchen
Anne auf Green Gables
Heidi
Pinoochio
Biene Maja
Barbapapa
Kimba der weiße Löwe

DDR 1 und DDR 2:
Auf diesen beiden Programmen gab es die besten Märchen ever. Zum Beispiel "3 Nüsse für Aschenbrödel". Außerdem gab es nur auf DDR 1 das einzig wahre Sandmännchen und Pittiplatsch & Friends.

Der erste Kinofilm meines Lebens:
"Schneewittchen" im Bali-Kino mit Plüschsesseln. Ich war ca. 7 oder 8 Jahre alt und die Mutter meiner besten Freundin hat mich mitgenommen.

Der für mich bedeutenste Kinofilm:
"Die Rückkehr der Jediritter". Denn das ist der einzige Film, in den mein Vater mit mir ganz alleine gegangen ist.

Familienkinotag:
Da erinnere ich mich an "Elliott das Schmunzelmonster" und wie meine Mutter sich amüsiert hat dabei.

Der erste Kinofilm mit einem Jungen:
"ET": Ich war zwölf und er hieß Oliver.

Dann erinnere ich mich noch an...
...das ZDF-Ferienprogramm mit Anke Engelke, was der Renner in den Sommerferien war

...die ZDF-Weihnachtsserie wie z.B. Timm Thaler (Sabo, in den war ich total verschossen) oder Silas oder Patrick Packard oder Oliver Maas oder Anna.

...und an "Der große Preis". Wie viele Kinder durften an diesem Donnerstag immer aufbleiben, bis Wum und Wendelin kamen??? Ich gehörte dazu.

Später liebte ich...
die australische Kurzserie "Delie und Brenton" und sie ließ mich nicht mehr los, so dass ich sie heute als DVD mein Eigen nennen darf.

Als junge Erwachsene...
verpasste ich dann keine Folge von "Beverly Hills 90210" und von "Melrose Place". Außerdem hegte ich eine stille Leidenschaft dür die Telenovela "Die wilde Rose".

Heute...
schaue ich mir am liebsten Filme im Format von "Bridget Jones" an. Es muss Liebe dabei sein und trockener Humor, dann bin ich glücklich. Serien gibt es eigentlich keine, die ich auf keinen Fall verpassen darf.

Zeichentrick oder lieber reale Filme:
Ich liebte früher Zeichentrick und auch heute schaue ich ganz gerne mal einen Animationsfilm an. "Merida" hat mir sehr gut gefallen oder "Rapunzel - neu verföhnt". Das ich aber Zeichentrick lieber als reale Filme schaue, oder umgekehrt, kann ich nicht sagen. Es kommt auf den Film an.

Was ich überhaupt nicht mag sind reale Filme mit sprechenden Tieren. Eine Ausnahme bildet da "Dr. Dollitle", den ich sehr lustig fand.

Etwas ganz besonderes dagegen wird immer "Die Schneekönigin" mit Kai und Gerda für mich bleiben.

Filmfiguren die mich durchs Leben begleiten:
Definitiv Urmel aus dem Eis. Er wartete nach einer Operation auf meinem Krankenhausnachttisch auf mich und im Träger seiner Latzhose steckte ein kleiner Liebesbrief von meinem Mann!

Kommentare:

sabo hat gesagt…

Ah, Nesthäkchen, stimmt ja auch! Und "Die Wiecherts von nebenan" sowie die Weihnachts-Sechsteiler. Oh man ist das alles lange her :(
Knutscha!

Gänseblümchen hat gesagt…

Ja und "ich heirate eine Familie" und "diese Drombuschs". Hach was war da schön! :-)

Claudia hat gesagt…

Ach ja, wie konnte ich nur die gute alte Sesamstraße vergessen? Und "Unsere kleine Farm" habe ich früher auch geschaut.

sabienes hat gesagt…

Das mit dem Liebesbrief finde ich aktuell ja so süüüüß!!!!!
LG
Sabienes

Gänseblümchen hat gesagt…

So aktuell ist das gar nicht mehr Sabienes. Ich lag 1988 im Krankenhaus. Mein Mann und ich sind seit 20 Jahren verheiratet im August. Wir haben uns ziemlich früh gefunden! :-)

Carmen hat gesagt…

Mein erster Kinofilm war Ariele die Meerjungfrau, am Heiligabend :-) danach kam der Weihnachtsmann und es gab Schoki im Kino, das Kino gibt es heute nichtmal mehr.
Mit den ganzen Märchen kann ich leider nix anfangen, ich find die nachwievor blöd, auch Märchenbücher fand und finde ich blöd ;-) Ist nicht so meins.
Unsere kleine Farm hab ich früher auch verschlungen, gebibbert und mit geweint.
Vielen Dank für die Teilnahme, heute Abend wird ausgelost.
Lg Carmen

Gänseblümchen hat gesagt…

Das Kino von Schneewittchen mit den Plüschsesseln gibt es auch schon lange nicht mehr. Leider...