Samstag, 3. Mai 2014

Die Müttermafia - Hörbuch

Die Müttermafia von Kerstin Gier gelesen von Mirja Boes

Connie - Constanze Winschnewski ist von heute auf morgen alleinerziehende Mutter von 2 Kindern. War sie gestern noch die Frau eines Oberstaatsanwaltes und wohnte in einem schicken, luxeriös ausgestatteten Haus, findet sie sich heute in Oma Wilmas (Gott hab sie selig) Wohnung wieder, nebst deren Einrichtung in Mahagonibraun und deren uralten Haushaltsgeräten. Zaun an Zaun mit den Nachbarn Hempel, deren Alltag damit ausgefüllt ist, die Bewohner der Insektensiedlung zu verklagen. Ihr kleiner Sohn Julius kommt in einen neuen Kindergarten, in dem sie von dem Zusammenschluss der Müttersociety hört, einer elitären Gruppe von Frauen, der sie zum Wohl ihres Sohnes auch beitreten möchte. Das gestaltet sich jedoch schwieriger als gedacht und bedarf der Unterstützung ihrer neuen Freundin Anne. Nebenbei renoviert sie mit Unterstützung ihrer Freundinnen Mimmi und Trudi das alte Haus und verliebt sich nebenbei noch in der Jaguarmann. Leider leistet sie sich bei einem Kinobesuch solch einen Fauxpas, dass sämtliche Chancen auf ein Date mit ihm verloren scheinen...

Mit "Die Müttermafia" bekommt man genau das, was man erwartet: Es steht Kerstin Gier drauf und Kerstin Gier ist auch drin. Das allein ist schon ein Garant für kurzweilige, humorvolle Unterhaltung mit mehr als einem Lacher. Gelesen von Mirja Boes, ist das Buch einfach eine Freude und ich habe im Anschluss gleich weitergemacht mit der Fortsetzung "Die Patin".

Für Japser, äääääh Jasper vergebe ich 5 von 5
|||||

Kommentare:

daggi hat gesagt…

Das Buch hat mir Kerstin / Kastanie vor einiger Zeit geschenkt, eines der vielen, die immer noch auf meinem SuB liegen, dabei habe ich längst meine Liebe zu Kerstin Gier entdeckt ;)

LG
Daggi

Gänseblümchen hat gesagt…

Die Müttermafia lag auch lange auf meinem SUB und heute verstehe ich nicht mehr warum. Unbedingt lesen Daggi :-)