Mittwoch, 14. Mai 2014

Die Patin - Hörbuch

Die Patin von Kerstin Gier gelesen von Mirja Boes

Die Geschichte der Müttermafia um Constanze, nun auch die Patin genannt, geht weiter:
Constanze ist in Anton verliebt und was noch besser ist, Anton ist auch in Constanze verliebt. Das Leben könnte also nicht schöner sein. Aber Constanze wäre nicht Constanze, wenn alles so einfach wäre. Irgendwie schaffen sie es nicht, mal ein paar ungestörte Stunden abzuzwacken, um auch den letzten Schritt zu wagen. Immer wieder kommt ihnen Constanzes "Kümmer-Gen" dazwischen. Sind es nicht ihre Kinder, so ist es Trudi oder Mimi oder Anne, die dringend Constanzes Hilfe brauchen und auch nicht davor zurückschrecken sich samt Kleinzoo bei ihr einzuquartieren. Auch Antons Mutter ist wieder mit von der Partie, die Constanze für einen Sozialfall hält und Jo, der Nachbar, der dringend die Hilfe der Müttermafia benötigt, um zu seinem väterlichen Recht zu kommen.

Die Patin habe ich mit genauso viel Vergnügen wie die Müttermafia gehört. Kerstin Gier schafft es auch hier wieder einen zum lachen zu bringen und Mirja Boes ist einfach Constanze, wie sie leibt und lebt. Die Hörminuten vergingen mal wieder im Fluge und nun bin ich bereits bei Teil 3 der Müttermafia, der auch gleichzeitig der letzte ist. Er heißt "Gegensätze ziehen sich aus" und steht bis jetzt Teil 1 und 2 in nichts nach.

Für die zauberhafte Constanze vergebe ich 5 von 5...
|||||

Kommentare:

daggi hat gesagt…

So, das ist nun das Einzige, das mir aus dieser Reihe noch fehlt, das habe ich weder gelesen, noch liegt es auf dem SuB :) Kommt aber bestimmt auch noch :D

LG
Daggi

Gänseblümchen hat gesagt…

Ich habe alle Teile ja als Hörbuch und ich finde die Reihe sooo toll.